Abos 2014/2015 am Theater an der Wien

DER BESUCH DER ALTEN DAME

Ein packender Musicalthriller voller Spannung. Ab 19.02. im Ronacher. Jetzt Tickets sichern!!
Infos & Tickets

Elisabeth tanzt in Japan

Glanzvolle Premiere in Tokio!

Weitere Informationen:

Coypright: Toho Co. Ltd.
Coypright: Toho Co. Ltd.

Bevor ELISABETH im September an seinen Uraufführungsort Wien zurückkehrt, hebt sich für das erfolgreiche VBW-Musical erneut in Japan der Vorhang. Die glanzvolle Premiere fand am Mittwoch, dem 9. Mai 2012, im 1.800 Sitzplätze fassenden Imperial Theater in Tokio statt.

Als erster Musicalexport der VEREINIGTEN BÜHNEN WIEN ging ELISABETH, aus der Feder des erfolgreichen Autorenduos Michael Kunze & Sylvester Levay, vor mehr als sechzehn Jahren nach Japan. Das Publikum dort war von dem packenden Musical rund um die österreichische Kaiserin mindestens genauso schnell verzaubert, wie das heimische. Mit der gestrigen Wiederaufnahme in Tokio setzt sich Elisabeths internationale Erfolgsgeschichte fort. „Ob in Japan, Südkorea, Deutschland, Belgien, Ungarn, Schweden, Finnland, den Niederlanden oder Italien – weltweit sind es insgesamt 8,5 Millionen Besucher, die sich von diesem Musicalmeisterwerk begeistern ließen. Zum 20-jährigen Jubiläum bringen die VBW nun ELISABETH wieder nach Japan, um sich so beim treuen Publikum - immerhin über 3,2 Millionen Besucher - zu bedanken und diese unglaubliche Erfolgsgeschichte gemeinsam zu feiern.“, so Musicalintendant Christian Struppeck.

Coypright: Toho Co. Ltd.
Coypright: Toho Co. Ltd.

Während sich die österreichische Cast rund um die bezaubernde Kaiserin Annemieke van Dam auf die Jubiläumspremiere am 5. September im Wiener RAIMUND THEATER freut, steht die japanische Besetzung ab sofort in 164 Shows auf der Bühne. Als Kaiserin Elisabeth ist die wandelbare Sumire Haruno zu sehen, ihr zur Seite steht Zen Ishikawa als Franz Joseph, den charismatischen Tod verkörpert Kanji Ishimaru, Elisabeths Mörder Luigi Lucheni wird von Masahiro Takashima gespielt. Im Leading Team zeichnen Shuichiro Koike für die Regie und Übersetzung, Masato Kai für die musikalische Leitung, Tetsu Shimazaki und Rino Asasaki für die Choreographie, Yukio Horio für das Bühnenbild und Shinjiro Asatsuki für die Kostüme verantwortlich.

„1996 feierte ELISABETH die erste internationale Premiere der VBW und bereitete damit den Weg in den asiatischen Markt. Über weite Distanzen und Sprachbarrieren hinweg war es immer die Musik, die die Kulturen verband und bis heute eine enge Freundschaft und einen kulturellen Austausch entstehen ließ. Umso mehr freut es mich, dass die Zuwendung und das Interesse für dieses Stück nicht abreißt und in Tokio wie in Wien im Jubiläumsjahr erneut Premiere feiert.“, so VBW-Generaldirektor Thomas Drozda.

Coypright: Toho Co. Ltd.
Coypright: Toho Co. Ltd.