Saisonprogramm 2012/13 im THEATER AN DER WIEN

DER BESUCH DER ALTEN DAME

Ein packender Musicalthriller voller Spannung. Ab 19.02. im Ronacher. Jetzt Tickets sichern!!
Infos & Tickets

Rudolf folgt Elisabeth in Tokio

Rudolf - Affaire Mayerling in Tokio

Weitere Informationen:

Copyright: Toho Co., Ltd. Theatrical Div.
Copyright: Toho Co., Ltd. Theatrical Div.

Nach der glanzvollen Premiere von ELISABETH in Tokio im Mai, feierte ein weiteres VBW-Musical, am 5. Juli 2012, seinen fulminanten Auftakt in der japanischen Hauptstadt: RUDOLF – Affaire Mayerling, die tragische Geschichte über das Leben des österreichischen Kronprinzen, wird mit insgesamt 28 Vorstellungen im Juli im 1.800 Sitzplätze fassenden Imperial Theater gezeigt.

Die Begeisterung für historische Stoffe und Persönlichkeiten sowie für große Melodien, leidenschaftliche Balladen und imposante Bilder verbindet das japanische und das österreichische Publikum seit vielen Jahren. Das Musical RUDOLF – Affaire Mayerling erlebte bereits im Mai 2008 seine Japan-Premiere und zog damals wie heute das Publikum mit der fesselnden Geschichte über das Unglück des Kronprinzen in seinen Bann. 2012 wird nun die Wiener Inszenierung von RUDOLF in Japan gezeigt. Der japanische Produzent Yoshitsugu Okamoto: „Seit der ersten Aufführung 2008 war es mein Ziel, RUDOLF wieder in Japan auf die Bühne zu bringen. Für mich geht damit ein Traum in Erfüllung. Diese Geschichte ist ein immerwährendes Thema.“

Das Musical zeigt Rudolf als Visionär, der alle Begabung eines politischen Denkers, aber kein Talent zur Macht hatte. Gegen die starren Konventionen des Hofs und die starken Gegenspieler kam er mit seinen modernen Ideen, die das Habsburgerreich in eine neue Zeit bringen hätten können, nicht an. RUDOLF – Affaire Mayerling erzählt aber auch die Geschichte seiner großen Liebe zu Baroness Mary Vetsera, die Rudolf die Kraft gab bis zum Letzten – nach Mayerling – „in Liebe verbunden bis in den Tod“ zu gehen. „Ich habe bis jetzt viele Musicals gesehen, aber dieses Stück in Wien war für mich wirklich das allerbeste. Die Flamme, die ich von Wien nach Japan gebracht habe, will ich bis zur Dernière weiter brennen lassen“, so Rudolf-Darsteller Yoshio Inoue begeistert.

Leading Team

Für Regie und Bühnenbild zeichnen der international anerkannte und vielfach ausgezeichnete Regisseur David Leveaux sowie der britische Bühnenzauberer Mike Britton aus dem Leading Team der Wiener Produktion verantwortlich. Von japanischer Seite sorgen Kouichi Yamamoto für den guten Ton, Ikuo Ogawa für das Licht und Maeda Ayako für die Kostüme. Musikalischer Leiter in Tokio ist Yawata Shigeru. In den Hauptrollen sind die japanischen Musicalstars Yoshio Inoue als Kronprinz Rudolf, Miou Kazune als Mary Vetsera und Kunio Murai als Kaiser Franz Joseph zu sehen.

Statements aus Wien!

Logo RUDOLF

Logo RUDOLF

„ELISABETH ging als erste Lizenzproduktion im Jahr 1996 nach Japan, Osaka. Damit wurde der Grundstein für das Wiener Musical im asiatischen Raum gelegt und öffnete den VBW auch die Türen zum südkoreanischen Markt. Aktuell freuen wir uns über mehr als vier Millionen Besucherinnen und Besucher eines VBW-Musicals in Asien. Nach Tokio ist die japanische Produktion von ELISABETH in Fukuoka, anschließend in Nagoya und Osaka zu sehen. In Seoul wird in wenigen Tagen auch unsere Eigenproduktion MOZART! die Premiere der 3. Spielserie erleben.“, so Generaldirektor Mag. Thomas Drozda und Intendant Christian Struppeck über die guten Beziehungen zu Japan und Südkorea.