Zum Tod Lachen 2011

ZUM TOD LACHEN 2011

Inhalt

Kabarett im Ronacher


Abschied von Otto Tausig.

Der Schauspieler und Gründervater der „Entwicklungshilfe der Künstler“, der Kollege und Freund Otto Tausig ist Mitte Oktober eingeschlafen und nicht mehr aufgewacht. Daher soll dieser Abend nicht nur dem Publikum und den agierenden Künstlerinnen und Künstlern Freude bereiten und wie immer Geld für die gute Sache einspielen, sondern auch Otto sein wohlverdientes Dasein in seinem ganz persönlichen Paradies versüßen.

Heuer teilen sich die Bühne
Birgit Denk, Chris Lohner, Eva Maria Marold, Karl Markovics, Gregor Seberg, Buchgraber und Brandl, Fii – The Live Looping Beatbox, Chaos-Drums und Harry Ahamer mit Band.

„Zum Tod lachen“ – Ein klingender Titel für einen ganz besonderen Abend.
Denn wenn sich eine feine Auswahl der Kabarett- , Musik- und Schauspielszene auf der Bühne des Ronacher zusammenfinden, dann nicht ohne guten Grund. Werner Brix hat den Wunsch Otto Tausigs angenommen, zumindest einen Teil seines Lebenswerkes fortzusetzen und weiter Geld für sinnvolle Projekte des Entwicklungshilfeklubs zu lukrieren. Der hat ja gesagt und organisiert nun einmal im Jahr diesen besonderen Abend, an dem sich Kolleginnen und Kollegen völlig unentgeltlich zusammen tun, um Freude zu verbreiten, Freude zu haben und nebenbei noch Geld einzuspielen.

Ottfried Fischer: „Dank dir. Hat Spaß gmocht!“
Josef Hader: „Ned schlecht, Brixl!“
Lukas Resetarits: „Des woa so guad, des diaf ma nie wieda mochn!“
Erwin Steinhauer: „Ich gratuliere dir! Jederzeit wieder!“

Entwicklungshilfe für Indien

Entwicklungshilfe für Steinbruchkinder in Indien

Der Ertrag des Benefizabends wird dazu beitragen die Lebensumstände von Steinbruchkindern in Indien zu verbessern, ein Projekt des Entwicklungshilfeclubs. Organisiert wird der Abend vom Schauspieler und Kabarettisten Werner Brix, dem es seit 2008 gelingt, hochkarätige Künstler auf die Bühne zu bringen, die allesamt auf ihre Gage verzichten.

16. November 2011 / 19:00 Uhr

RONACHER, Seilerstätte 9, 1010 Wien


Kartenbuchung: