We Are Musical - The Next Generation 2018 © Herwig Prammer

VBW-Kulturvermittlungsprojekte

Bühne für Musical-Nachwuchstalente

Seit mehreren Jahren bieten die Vereinigten Bühnen Wien (VBW), ein Unternehmen der Wien Holding, ein vielseitiges Angebot im Bereich der Kulturvermittlung und Nachwuchsförderung an. Die Vermittlungsarbeit mit jungen Menschen sowie die gezielte Unterstützung von Talenten und aufstrebenden MusicaldarstellerInnen ist ein großes Anliegen der Musicalsparte der VBW. Dem Nachwuchs wird eine Plattform geboten, um Erfahrungen auf der großen Bühne zu sammeln.

So fand vergangene Woche bereits zum zweiten Mal das Abschlusskonzert der AbsolventInnen der Musik und Kunst Privatuniversität der Stadt Wien (MUK) unter dem Titel „We Are Musical – The Next Generation“ im Ronacher statt. Ein Abend im Zeichen der Nachwuchsförderung, der ganz den künftigen Musicalstars gewidmet war. Darüber hinaus bieten die VBW aber auch Kulturvermittlungsprojekte für das „Publikum von morgen“ an, um die Liebe zur Musik und das Interesse am Genre Musical zu fördern.

Kulturvermittlung erweitert Horizonte

"Die Kulturvermittlung ist ein wichtiges Instrument, um Kinder und Jugendliche an Kunst und Kultur heranzuführen, Hemmschwellen abzubauen und den Horizont zu erweitern. Denn das ‚Publikum von morgen‘ muss genauso gefördert werden, wie junge Künstlerinnen und Künstler. Die Vereinigten Bühnen Wien schaffen beides: Mit ‚We are Musical – The Next Generation‘ werden in Kooperation mit der Musik und Kunst Privatuniversität der Stadt Wien junge Musical-Talente vor den Vorhang geholt. Mit ihren Workshops und integrativen Projekten leisten die VBW hingegen wichtige Vermittlungsarbeit um das ‚Publikum von morgen‘ schon heute für das Genre Musical zu begeistern“, so Doris Rechberg-Missbichler, Geschäftsführerin der Wien Holding.

Stars und „The Next Generation“ im Ronacher

Nach der erfolgreichen Premiere im Vorjahr wurde die Kooperation der VBW mit der MUK auch heuer fortgesetzt: Am 28.Juni 2018 präsentierten die jungen KünstlerInnen des Abschlussjahrgangs „Musikalisches Unterhaltungstheater“ der MUK ihr Können in der Gala „We Are Musical – The Next Generation“ im Ronacher. Das Konzert war ein Höhepunkt und gleichzeitig der Abschluss der letzten Musical-Saison der VBW.

Neben den MUK-StudentInnen des diesjährigen Abschlussjahrgangs standen auch heuer wieder etablierte ehemalige MUK-Studierende auf der Bühne: Otto Jaus, Boris Pfeifer, Sigrid Hauser sowie die VBW-Stars aus „Tanz der Vampire“ Diana Schnierer und Raphael Gross. Durch die Veranstaltung führte der renommierte Regisseur, Schauspieler und stellvertretende Studiengangsleiter für „Musikalisches Unterhaltungstheater“ Werner Sobotka. Mit dabei waren auch MusikerInnen des Orchesters der Vereinigten Bühnen Wien unter der Leitung von Peter Uwira.

Junge Talente im Fokus

"Schon zum zweiten Mal steht der junge Musicalnachwuchs der MUK gemeinsam mit Alumnis der Universität auf der Bühne im Ronacher. Der Abend hat einen grandiosen Querschnitt des Könnens der Studierenden und der Qualität der Ausbildung gezeigt. Nicht zuletzt deshalb sind die Absolventinnen und Absolventen die Stars von morgen und stehen bereits jetzt schon in vielen Musicalproduktionen international erfolgreich auf der Bühne", so Prof. Dr. Franz Patay, VBW-Geschäftsführer und Rektor der MUK.

„Mit ‚We are Musical – The Next Generation’ geben wir jungen Talenten eine Bühne und fördern damit den Nachwuchs des Musiktheaters. Die Absolventinnen und Absolventen stellen an diesem Abend ihr Können erstmals in einem großen Theater unter Beweis und sammeln so wichtige Erfahrungen für ihren späteren Berufsweg. Generell bringen wir mit all unseren Angeboten im Bereich der VBW-Kulturvermittlung jungen Menschen die Faszination des Theaters näher. Wir möchten einen ‚Spielraum‘ für sie öffnen, der sie in die Welt des Musicals einlädt, um ihnen Impulse zu geben, die eigene Fantasie anzuregen und sich kreativ zu entfalten“, so VBW-Musical-Intendant Christian Struppeck.

„music moves“ bei „The Next Generation“

Auch die Kinder und Jugendlichen der von Superar und den VBW ins Leben gerufenen Musical-Klasse „music moves“ waren dieses Jahr wieder Teil des „We are Musical“ Galaabends. Das vor drei Jahren gestartete Kulturvermittlungsprojekt trägt durch die künstlerische Arbeit in der Gruppe zu einem respektvollen Umgang miteinander bei. Der Unterricht in Gesang, Chor, Bewegung, Tanz, und Schauspiel findet in der Ankerbrotfabrik statt. Regelmäßige Auftritte, Besuche in den Räumlichkeiten der VBW-Theater und der Austausch mit den Theaterschaffenden ermöglichen den jungen Musicalbegeisterten ein umfassendes Theatererlebnis.

Förderung des „Publikums von morgen“

Neben den Kooperationen mit der MUK und Superar bieten die VBW für Kinder und Jugendliche auch Musical-Workshops in ihren Theatern, Workshop-Angebote für Schulen, Künstlergespräche sowie verschiedene soziale und integrative Projekte an, um auch das „Publikum von morgen“ an das Genre heranzuführen und das Interesse an Musik und die Liebe zum Theater zu wecken.

So fand ebenfalls im Juni auf der Probebühne eine Aufführung einer Schulfassung des VBW-Erfolgsmusicals „Elisabeth“ statt, die eine Niederösterreichische Musikschule ein Jahr lang mit ihren SchülerInnen erarbeitet hatte.


Rückfragehinweis

Mag. Astrid Bader
Vereinigte Bühnen Wien
Unternehmenssprecherin, Leitung Kommunikation/Marketing/Sales
E-Mail: astrid.bader@vbw.at
Tel.: +43 1 588 30 1515
www.musicalvienna.at

Mag.a Elisabeth Bauer
Wien Holding – Corporate Communications
Tel.: +43 1 408 25 69 - 47
E-Mail: e.bauer@wienholding.at
www.wienholding.at

Bernhard Mayer-Rohonczy
Musik und Kunst Privatuniversität der Stadt Wien
Johannesgasse 4a, 1010 Wien
Tel: +43 1 5127747 -220
E-Mail: b.mayer-rohonczy@muk.ac.at
www.muk.ac.at

« zurück